Unser Schulhund Aragorn

Kategorie: Gemeinschaftsschule

 

Aragorn
Aragorn
 
Hallo!
Mein Name ist Aragorn. Ich bin ein weißer Schäferhund und mein Frauchen, Miriam Oremek, darf mich mit in die Schule nehmen. Sie ist als Schulsozialarbeiterin bald wieder für die Schüler und Eltern da. Mit meinen 12 Wochen bin ich schon ein richtiger Star in meiner Schule.
Das liegt aber weniger daran, dass ich jetzt schon Grundkommandos wie „Sitz“, „Platz“ und „Nein“ kenne, als daran, dass ich einfach nur gerne mit den Kindern spiele und schmuse.

Sobald ich irgendwo auftauche, sind die Schüler sofort besser gelaunt. Manchmal erzählen sie mir auch von ihren Klassenarbeiten, was sie so am Tag erlebt haben oder von ihren eigenen Haustieren. Natürlich ist mein Frauchen immer in meiner Nähe und achtet darauf, dass wir nicht zu toll miteinander toben. Wenn ich dann irgendwann keine Lust mehr habe zu spielen, gehe ich einfach weiter oder lege mich hin. Die Kinder haben schon verstanden, dass ich dann meine Ruhe brauche. Manchmal lege ich mich auch einfach in das Büro meines Frauchens und schlafe da. Ich bin halt noch ein Baby und die brauchen viel Schlaf. Das wissen die Schüler aber und sind deshalb ganz besonders leise.

Auch achten sie darauf nicht mehr so viel Müll auf den Boden zu werfen, aus Angst, ich könnte irgendetwas fressen, was mir nicht bekommt. In den Klassen 5 und 6 habe ich mich persönlich vorgestellt und mein Frauchen hat erklärt, wie man mit mir umgeht und worauf man auch bei einem fremden Hund achten muss.
Wenn die Schüler am Wochenende frei haben, gehe ich mit meinem Frauchen zusammen in die Welpenschule. Wenn ich groß bin werde ich auch noch die Begleithundeprüfung ablegen und dann zusammen mit meinem Frauchen eine Therapiebegleithunde-Ausbildung machen. Für mich wird das aber ein Klacks, weil ich jetzt schon täglich übe und die „Lehrerin“ meiner Welpenschule meint, ich sei sehr gelehrig, ausgeglichen und hätte ein sehr freundliches, offenes Wesen.
 
Ich freue mich nach den Sommerferien viele neue Kinder kennen zu lernen und  vielleicht spielen wir dann ja auch mal zusammen?
 
Euer Aragorn