Besichtigung des Straf- und Arbeitslagers Struthof im Elsass

Kategorie: Aktuelles 2016 Veröffentlicht: Mittwoch, 02. November 2016


Im KZ Struthof verloren rund 22000 Menschen ihr Leben.

Am 4. Oktober besichtigten die Klassen des zehnten Schuljahres das Straf- und Arbeitslager Struthof im Elsass. Zwischen dem ersten Mai 1941 und dem Kriegsende 1945 verloren rund 22 000 Menschen im KZ Struthof ihr Leben, sei es durch ihre Ermordung im KZ, durch Mangelernährung oder durch Krankheiten. Heute dient das gesamte Gelände der Aufklärung über die schlimmen Geschehnisse während der Nazi-Diktatur und über die grausamen Lebensbedingungen in einem solchen Lager.
Die Besichtigung des Konzentrationslagers Struthof hat uns Schülerinnen und Schülern sehr bewegt und einen bleibenden Eindruck bei uns hinterlassen, den uns ein Geschichtsunterricht im Klassenraum so sicher nicht vermittelt hätte.
Beim abendlichen Flammkuchenessen im Elsass und auf der langen Rückfahrt drehten sich noch viele Gespräche um das Gesehene.
(Zusammenfassung eines Schülertextes von Charlotte Meier aus der Klasse 10.1)