Tag der offenen Tür und Schulfest vom 28.01.2017

Kategorie: Aktuelles 2017 Veröffentlicht: Montag, 06. Februar 2017

Ein Rückblick der Schule am Limberg in Wallerfangen

Am Samstag, den 28. Januar 2017, lud die Gemeinschaftsschule Wallerfangen am Vormittag alle interessierten Schüler der Klassenstufe 4 mit ihren Eltern zum Tag der offenen Tür ein. Zahlreiche Familien Wallerfangens und der umliegenden Orte folgten der Einladung gerne, um die mehrfach prämierte Schule kennenzulernen. So konnten die angehenden Fünftklässler Einblicke in das Schulleben der Wallerfanger Gemeinschaftsschule im Unterricht erleben, während ihre Eltern das Schulgelände und das Schulgebäude in Ruhe besichtigen konnten. Der Tag der offenen Tür sollte jedoch nicht die einzige Aktion der Gemeinschaftsschule an diesem Samstag sein.
Im Anschluss an den Tag der offenen Tür fand das Schulfest unter dem Motto „Bunte Welt“ statt.

Beim Tag der offenen Tür und beim Schulfest wurde unter anderem fleißig getrommelt.

Zahlreiche Besucher des Vormittages verweilten in der Schule und konnten sich davon überzeugen, dass der Leitgedanke der Schule am Limberg, „Gemeinsam leben – gemeinsam lernen“ nicht nur im Leitbild der Schule steht, sondern auch gelebt wird. In allen Räumen der Schule wurden Präsentationen der Klassen und Arbeitsgemeinschaften ausgestellt, die sich mit dem übergeordneten Thema befassten. Hierzu zählten u.a die unterschiedlichen Rechenarten, die es auf der Welt gibt, oder auch das Leben der „young royals“ in deren glamourösen Welt. Eine andere Sicht wurde den Besuchern des Schulfestes geboten, indem Schüler des Jahrganges 9 darauf hinwiesen, wie Tiere in unserer Welt gehalten werden. Passend dazu wurden Bratwürste aus artgerechter Tierhaltung verkauft. Eine reichhaltige kulinarische Auswahl bot sich den Besuchern auch am Kuchen- und Salatbuffet. Hier wurde der Gaumen der Gäste ebenfalls durch eine bunte Welt geführt.
Als krönenden Abschluss konnte die Schulleiterin Herta Wölfl drei Klassen auszeichnen, die im Rahmen des Projektes Umweltdetektive ihre Klassen vorbildlich und energiesparend im letzten Schuljahr geführt haben. Ebenso verwies sie auf den großartigen sozialen Einsatz zahlreicher Schüler unserer Schulgemeinschaft. Da unsere Patenschule in Haiti durch einen Sturm verwüstet wurde, entschieden sich die Schüler, Spenden für die Patenschule im privaten Umfeld zu sammeln.