Schüler-Elternbrief zu Ostern 2020

Kategorie: Aktuelles-2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
in diesem Jahr können wir nur mit Zurückhaltung „Frohe Ostern“ wünschen, denn alles ist in diesem Jahr anders. Viele sind schon seit langer Zeit zuhause. Sie grenzen sich ab, wie es derzeit angemessen ist. Andere arbeiten mehr als zuvor, weil sie dringend gebraucht werden. Sorgen um Freunde und Familie, aber auch finanzielle Sorgen vermischen sich. Also kein guter Zeitpunkt für ein wirklich „frohes“ und unbeschwertes Osterfest.
Und dennoch möchten wir die Gelegenheit nutzen, um Euch und Ihnen ein paar Worte auf den Weg zu geben.


Wir möchten „Danke“ sagen!


Danke bei Euch Schülerinnen und Schülern,
- dass Ihr zum Schutz anderer Eure Freundinnen und Freunde nicht mehr trefft.
- dass Ihr Eure Schulaufgaben zum größten Teil zuverlässig erledigt und dran bleibt. Weiter so!
- dass Ihr Geduld mit uns Lehrerinnen und Lehrern habt, die auch so ihre Probleme mit der Technik haben.
- dass Ihr Eure gute Laune nicht verliert.

Danke bei Ihnen, den Eltern und Erziehungsberechtigten,
- dass Sie Ihren Kindern in den letzten Wochen so gut zur Seite gestanden und geholfen haben.
- dass Sie sich von der Technik nicht abschrecken lassen.
- dass Sie nicht jammern und klagen, sondern konstruktive Vorschläge machen, damit wir das System verbessern können.
- dass Sie alles ermöglichen, um Ihren Kindern die Schule weitreichend zu ersetzen.

Denken Sie immer daran: auch wenn Sie nicht immer alle Aufgaben perfekt bewältigen konnten. Das ist völlig normal und in Ordnung. Wir können und sollen nicht immer alle funktionieren. In dieser für uns alle völlig neuen Situation sind Improvisation und Durchhaltevermögen gefragt. Ihren Kindern wird kein Nachteil daraus entstehen, dass wir jetzt mehrere Wochen nicht gemeinsam in der Schule lernen. Das Ministerium arbeitet an guten Lösungen. Wir als Schule überlegen uns natürlich ebenfalls, was wir machen können und wir versprechen Ihnen, dass wir uns für unsere Schülerinnen und Schüler einsetzen.
Wir alle können stolz sein, dass wir unter diesen Umständen in den letzten Wochen so einen guten Job gemacht haben und wir sind sicher, dass wir beim Neuanfang in der Schule alles wieder gut in den Griff bekommen.
Jetzt wünschen wir aber schöne Ferien, eine gute Auszeit von der Schule– denn die haben sich alle verdient- und vielleicht doch frohe Ostern im engsten Familienkreis.
Viele Grüße aus der Schule,
die Schulleitung und das Kollegium der Schule am Limberg

Ansprechpartner bei Sorgen, Problemen und Ängsten

Kategorie: Aktuelles-2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
zurzeit ist alles anders als sonst. Obwohl noch keine Ferien sind, sind die Schulen für die Schülerinnen und Schüler geschlossen. Der Besuch von Veranstaltungen, Treffen mit Freunden oder im Verein sind nicht möglich. Auch Lernen findet zu Hause statt. Die Wege, mit dem Lehrer oder der Lehrerin in Kontakt zu treten, nachzufragen, wenn etwas nicht verstanden wurde, sind ungewohnt und manchmal vielleicht sogar schwierig.
In einer solchen Situation kann es helfen, sich mit anderen austauschen zu können und mit jemandem vertraulich über Sorgen und Ängste sprechen zu können. Hierfür stehen euch, liebe Schülerinnen und Schüler, sowie Ihnen, liebe Eltern, auch weiterhin Ansprechpersonen zur Verfügung.
Unter diesem Link findet ihr die Telefonnummern unserer schulischen und außerschulischen Ansprechpartner.

Tipps zum Lernen von Zuhause

Kategorie: Aktuelles-2020

In einem Leitfaden geben Landesregierung und Bildungsministerium Tipps für das "Unterrichten aus der Ferne" und das "Lernen von zuhause".

Kontakte für Schüler und Eltern in Not

Kategorie: Aktuelles-2020

Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot: "Corona verändert gerade unser Leben. Wir alle müssen uns anders verhalten, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Das bedeutet für uns, nicht wie gewohnt in die KiTa, die Schule, zur Arbeit zu gehen oder Freund*innen zu treffen. Das ist notwendig, aber auch sehr schwer. Was können wir tun, um dennoch in Kontakt zu bleiben, wo bekommt man Unterstützung, wenn es zuhause Probleme gibt, an wen kann man sich wenden?"

☎️ Nummer gegen Kummer: 116 111

☎️ Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222

☎️ Elterntelefon: 0800 111 0550

Lesen Sie hier das komplette Anschreiben der Bildungsministerin.

Aufgaben aus der Schulcloud

Kategorie: Aktuelles-2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

seit Sonntag (29.03.20) ist es uns gelungen, über die Plattform online-schule.saarland eine eigene Schulcloud der Schule am Limberg bereit zu stellen. Ich bitte alle Schülerinnen und Schüler, sich unter ONLINE-Schule-Saar bei unserer Schule anzumelden. Eine Anleitung zur Anmeldung wurde per E-Mail bereits verschickt. Für alle Klassen gibt es dort Dateien, in denen die Aufgaben zukünftig hinterlegt sind und von dort abgerufen werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Jungbluth
(Schulleiter)

 

Alternative Lernangebote für die Zeit der Schulschließung

Kategorie: Aktuelles-2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
durch die Schließung aller Schulen im Saarland ist die Notwendigkeit entstanden, den Lernstoff auf alternativen Wegen unseren SchülerInnen anzubieten. In einigen Fächern sind bereits am Freitag Arbeitsaufträge erteilt worden. Zeitnah werden weitere Aufgaben über die KlassenlehrerInnen per E-Mail an die Klassen verschickt. Die Bearbeitung des Arbeitsmaterials ist verpflichtend. Über neue Entwicklungen werden wir weiterhin umgehend informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Jungbluth
(Schulleiter)

Bitte lest auch das Anschreiben der Ministerin an die Schüler.

 

Informationen zur Notbetreuung und Antragsfomular

Kategorie: Aktuelles-2020

Falls eine Notbetreuung in Anspruch genommen werden muss, so füllen Sie bitte das Antragsformular unter folgendem Link aus und geben dieses am Montag in der Schule ab (auch per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Antragsformular Notbetreuung

Das Ministerium hat uns nun nähere Informationen zur Notbetreuung ab Montag, 16.03.2020 zukommen lassen.

Wichtig für Sie: Am Montag, 16.03.2020 werden in einem Anmeldeverfahren (Antragsformular) die Bedarfe ermittelt und unser Schulträger (Landkreis) wird dann entsprechend ab Dienstag, 17.03.2020 mit unserer Unterstützung Betreuung anbieten.  Dazu lassen Sie uns bitte das ausgefüllte Antragsformular bis Montag, 16.03.2020 um 15 Uhr zukommen.
Beachten Sie bitte, dass die Notbetreuung nur in besonderen Ausnahmefällen (s. Anschreiben) beantragt werden kann und dass vorrangig eine selbstorganisierte häusliche Betreuung sichergestellt werden muss.

Eine Betreuung von Kindern mit erhöhtem Risiko (u.a. mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten) ist nicht möglich.

Weitere Einzelheiten (ob Sie z.B. diese Notbetreuung in Anspruch nehmen können) entnehmen Sie bitte dem Hinweispapier.
Hinweise zur Notbetreuung_Schulen_Kitas.pdf

Falls eine Notbetreuung in Anspruch genommen werden muss, so füllen Sie bitte das Antragsformular unter folgendem Link aus und geben dieses am Montag in der Schule ab (auch per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Formular zur Notbetreuung

Information des Ministeriums für Bildung und Kultur zum Thema "Schulschließungen im Saarland"

Kategorie: Aktuelles-2020

Die Schule am Limberg ist ab Montag, dem 16.03.2020, wie alle saarländischen Schulen geschlossen. Dies gilt auch für die Nachmittagsbetreuung.
Bitte entnehmen Sie alle zur Zeit vorliegenden Informationen dem Infoschreiben, das heute vom Ministerium für Bildung und Kultur an alle Schulen versandt wurde.
Das Infoschreiben haben auch alle Schüler, die heute in der Schule waren, erhalten.
Infoschreiben des Ministeriums für Bildung und Kultur

Schulschließungen im Saarland

Kategorie: Aktuelles-2020

Bitte lesen Sie dazu die Mitteilungen des Bildungsministeriums.

Wir als Schule erwarten dazu stündlich die offiziellen Anweisungen aus dem Ministerium für Bildung und Kultur und werden dann sehr kurzfristig alle erforderlichen, organisatorischen Maßnahmen in die Wege leiten und Schüler und Eltern über das weitere Vorgehen informieren.

Wir sind eine "Schule mit Courage"

Kategorie: Aktuelles-2020

In einer Feierstunde am Freitag, den 31.01.2020 verlieh der Leiter der Landeszentrale für politische Bildung Dr. Erik Harms-Immand der Schule am Limberg den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Als 54. saarländische Schule dürfen wir den Titel tragen und engagiert gegen Rassismus und „Diskriminierung von Menschen wegen ihres Glaubens, des Geschlechts und der sexuellen Orientierung, der Hautfarbe und Herkunft, der Behinderung, der Schulart, der Nationalität und was auch immer“ eintreten.

Weiterlesen...